Bergwelten

Berge faszinieren uns Menschen seit jeher. Kaum ein anderer Bereich der Natur ist so eng mit Kult und Religion verbunden und so reich an Sagen und Geschichten. Berge gelten als Sitz von Gottheiten, als Orte des Ungewöhnlichen und überall werden Berglandschaften wegen ihrer majestätischen Schönheit verehrt. Manche Kulturen verbieten das Besteigen von den heiligen Gipfeln, den Orten der Mythen.

Faszination Bergwelten

Wer einmal seinen Urlaub in den Bergen verbracht hat und vielleicht den einen oder anderen Gipfel erklommen hat, weiß natürlich um die Faszination der Berglandschaft. Im Sommer kann man der dumpfen Hitze des Tales entfliehen, im Winter kann man durch moderne Liftanlagen die Gipfel bequem erreich und mit den Skiern schwungvoll in das Tal gleiten, oder sich auch beim Schneeschuhwandern der guten Luft und der klaren Sicht erfreuen.

Die Berge lassen uns staunen. Sie bieten etwas Sanftes und unendlich Machtvolles. Sie fördern unsere Bereitschaft Wunder anzuerkennen und ermöglichen uns selbst zu erkennen. Die Berge faszinieren seit jeher und es scheint etwas Urmenschliches zu sein, Berge zu besteigen, neue Routen zu entdecken und sich von der Naturschönheit faszinieren zu lassen.

Was soll der Mensch da oben in den Bergen? ... den überall lauernden Todesgefahren trotzen, sein warmes, zerbrechliches Leben über viele Meilen lange Gletscher tragen, oft in der elenden Hütte es mühselig gegen tobende Stürme und Frost bergen, um dann, zwischen Tod und Leben hängend, die schmale Sohle eines Schneegipfels zu gewinnen? Das fragte sich etwa Friedrich von Tschudi, 1820-1886, schweizerischer Naturforscher.

Die Schönheit der Dolomiten.

Die Dolomiten gelten als eine der imposantesten Berglandschaften weltweit. Gipfel, Pfeiler und Türme sowie Hochebenen mit Felsvorsprüngen, Zacken und Plateaus erheben sich steil über ausgedehnte Geröllablagerungen und sanften Hügeln. Die große Farbenvielfalt ergibt sich aus dem Kontrast zwischen den bleichen Felswänden und den darunter liegenden Wäldern und Wiesen.
weiter im Text

Dolomiten UNESCO Welterbe

Zweifellos sind die Dolomiten außergewöhnlich schöne Berge.
 Neun ihrer Berggruppen sind am 26. Juni 2009 aufgrund ihrer Schönheit, ihrer landschaftlichen Einzigartigkeit sowie ihrer geologischen und geomorphologischen Bedeutung in die Welterbeliste eingetragen worden.
 Diese Berggruppen umfassen zwar kein zusammenhängendes Gebiet, stellen aber doch ein einheitliches Ganzes und somit ein „serielles Welterbegut“ dar.
weiter im Text

Minialp - Berge im Miniaturformat

Das Unternehmen Minialp hat sich zum Ziel gesetzt Bergruppen nachzubilden und möchte Ihnen damit die Möglichkeit geben, die Faszination der Berge im Kleinformat mit zu sich nachhause zu nehmen. Die original- und maßstabgetreuen Nachbildungen werden in Handarbeit in Südtirol gefertigt. Durch die Verwendung von verschiedenen Materialien, wird jede Nachbildung zu einem Unikat.
weiter im Text

Unsere Produkte