Die Sellagruppe

Die Umrundung der Sellagruppe

Steil und unvermittelt steigen die Wände der Sella aus den schönen Alpenwiesen empor und bildet ein freistehendes, fast rundes Plateau. Die Sellagruppa, ein nahezu ungestörtes Riff, ist reich an Türmen und Zacken, sowie geprägt von vielen zerklüftungen und kleinen Nebentälchen. So präsentiert sie sich wenn das Auge des Wanderers von der ferne das gewaltige Sellamassiv erblickt.

Die Sella liegt nördlich der Marmolata und östlich des Langkofels und teilt sich zwischen Südtirol, dem Trentino und Venetien auf. Sella bedeutet Sattel, das Plateau wird von zwei Tälern sattelförmig geteilt: dem Mittagstal in nordöstlicher und dem Lastiestal in südwestlicher Richtung. Höchster Punkt ist der 3.151 m hohe Piz Boè und ist von der Bergstation der Seilbahn zum Gipfel des Sass Pordoi in gut einer Stunde zu erreichen.

Bekannt ist die Sellagruppe jedoche wegen der Sella Ronda. Die Sellarunde ist wohl eine der bekanntesten und berühmtesten Skirouten in den Dolomiten. Sie überwindet insgesamt 21 km Skiabfahrt, 4 Bergpässe (Sellajoch 2.240m, Pordoijoch 2.239m, Campolongo Pass 1.875m und Grödnerjoch 2.121m) und verbindet die Dolomitentäler Gröden, Alta Badia, Arabba und Fassatal.

Im Sommer kann man die Sellagruppe jedoch auch mit dem Auto, dem Motorrad, dem Mountainbike oder gar zu Fuß umrunden. Mit dem Mountainbike kann die 52 Kilometer lange Strecke und die ca. 1650 Höhenmeter auf asphaltierter Straße rund um das Sellamassiv bezwungen werden, mit dem Motorrad oder Auto sind es ca. 130 km. Zu Fuß lässt sich die Sellaronda in einer 8 stündigen Wanderung bewerkstelligen. Die Aufstiegsanlagen rund um den Sellastock sind auch im Sommer in Betrieb und so gelangt man in einer gemütlichen Wanderung bequem von Punkt zu Punkt.

Die Sellagruppe - Geografische Lage

Für die korrekte Anzeige der virtuellen geografischen Karte benötigen sie das Google Earth plugin - Für die Installation folgen sie den Anweisungen hier im Fenster. Die geografische Karte stellt den Ausschnitt der abbgebildeten Region von Minialp dar.

Die Sellagruppe im Miniaturformat

Von der Puezgruppe aus sieht man in unmittelbarer Nähe das gewaltige Dolomitmassiv der Sellagruppe, zu deren Füßen sich teils große, helle Schutthalden, teils grüne Wiesen und einzelne Wälder ausbreiten. Über dem nahezu senkrechte Wände bildenden Schlerndolomit erstreckt sich die sehr charakteristische Raibler Terrasse, über der sich mit ähnlichen Abstürzen der Dachsteindolomit erhebt.

Diese geologischen Besonderheiten des nahezu ungestörten Riffes der Sellagruppe haben uns überzeugt sie im Miniaturformat anzufertigen.

  • Die Sellagruppe, hergestellt aus grünem Gussmarmor

  • Die Sellagruppe, hergestellt aus schwarzem Gussmarmor

  • Die Sellagruppe, hergestellt aus alpengrünem Gussmarmor

  • Die Sellagruppe, hergestellt aus verona-rotem Gussmarmor

Ausführungen

Wir fertigen die Sellagruppe im Miniaturformat in verschiedenen Varianten an, dabei enstehen die Farben aus den verschiedenen Marmor-Rohstoffen, wie Ebano Schwarz, Dolomit-Grau, Verona Rot oder Siena Gelb. Einige Varianten werden zusätlich lackiert - durch die Metallisierung sind besonders gut die verschiedenen Schattierungen zu erkennen. Die handbemalenen Abbildungen zählen sicherlich zu der exklusivsten Variante der Abbildung der Sellagruppe im Miniaturformat. Einige verschiede Beispiele können sie in der Bildergallerie sehen.

Kaufen

Leider steht unser Onlineshop noch nicht zur Verfügung. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eine Abbildung erwerben möchten

Quellennachweis

Die Abbildungen der Sellagruppe im Miniaturformat von Minialp, wurde auf Basis des digitalen Geländemodelles:
- der Südtiroler Landeskartografie realisert. Die Verwendung der Daten wurde mittels den NUTZUNGSBEDINGUNGEN der geografischen und kartografischen Daten der Autonomen Provinz Bozen – Südtirol genehmigt. Verantwortliche Stelle ist die Abteilung 9 - Informationstechnik - Amt 9.6 - Amt für raumbezogene und statistische Informatik. - DIGITALES GELÄNDEMODELL
- von L.I.D.A.R. der Autonomen Provinz Trient - Provincia Autonoma di Trento (P.A.T.) Autonome Provinz Trient - Provincia Autonoma di Trento (P.A.T.)
- Technischen Kartografie der Region Venetien mit dem Landesdeskret n. 28/76 Regione del Veneto – L.R. n. 28/76 - Formazione della Carta Tecnica Regionale